Bildung : Zahl der Hochschulabsolventen deutlich gestiegen

Die Zahl der Hochschulabsolventen ist im vergangenen Jahr unter anderem aufgrund der noch jungen Master- und Bachelorabschlüsse deutlich gestiegen.

Wiesbaden - Im Jahr 2005 schlossen insgesamt 252.500 Prüfungsteilnehmer ihr Studium erfolgreich ab, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dies waren demnach neun Prozent mehr als im Vorjahr. Enorme Zuwächse verzeichneten die im Jahr 2000 neu eingeführten Bachelor- und Masterabschlüsse: Die Zahl der Bachelorabschlüsse stieg im Vergleich zum Vorjahr um 66 Prozent (plus 3900) auf 9800, die Zahl der Masterabschlüsse um 64 Prozent (plus 3600) auf 9200.

Rund 40 Prozent (101.800) der Absolventen erlangten den Angaben zufolge ein Universitätsdiplom oder einen entsprechenden akademischen Grad, 32 Prozent (81.500) ein Fachhochschuldiplom. Jeweils rund zehn Prozent schlossen ihre Promotion erfolgreich ab oder verließen die Hochschule als angehende Lehrer. Auf die neuen Bachelor- und Masterabschlüsse entfielen mit 9800 und 9200 Absolventen jeweils rund vier Prozent aller abgelegten Prüfungen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben