Politik : Bill Clinton: Der US-Präsident will Geld für Hillary verdienen

US-Präsident Bill Clinton macht sich Gedanken über die Zeit nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus. Er müsse Geld verdienen, denn er habe mit seiner Frau Hillary eine Senatorin zu versorgen, sagte Clinton am Montag bei einer Pressekonferenz mit dem französischen Staatsoberhaupt Jacques Chirac. Ihm liege an der weltweit stärkeren wirtschaftlichen Beteiligung der Armen und am Kampf gegen Aids. Er liebe Frankreich und Italien. "Vielleicht finde ich eine Gelegenheit, dort durch die Straßen zu spazieren, Menschen zu treffen und mich nützlich zu machen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben