Politik : Bis an die Tankstelle

-

Die Krise in Venezuela treibt die Ölpreise in die Höhe. Durch den Generalstreik kann der fünftgrößte Ölexporteur nur noch einen Bruchteil seiner Kapazitäten ausschöpfen. Nach Angaben der Opec ist aber auch die Angst der Händler vor einem Krieg der USA gegen den Irak für die Entwicklung verantwortlich. Beim deutschen Verbraucher ist der Preisanstieg zwar noch nicht angekommen, doch kann sich das bald ändern. Ein Barrel (159 Liter) der NordseeSorte Brent kostete am Dienstag um die 29 US-Dollar und bewegte sich damit nur wenig unterhalb der Jahreshöchststände. „Das Preisniveau beim Rohöl wird auf die Ölprodukte durchschlagen und kann dann zu höheren Preisen für die Endverbraucher führen“, kommentierte Karl-Heinz Schult-Bornemann von der ExxonMobil die derzeitige Lage. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar