Politik : Bischof bestraft katholischen Pfarrer

„Kirche von unten“ nennt Suspendierung völlig überzogen

-

Berlin/Trier (M.G.) Als völlig überzogen haben kirchliche Reformgruppen die Suspendierung des katholischen Theologen Gotthold Hasenhüttl durch den Trierer Bischof Marx kritisiert. Dadurch solle ein Sündenbock dafür gesucht werden, dass die offiziellen Abgrenzungsversuche der katholischen Amtskirche gegenüber nichtkatholischen Christen im Kirchenvolk fast nur noch Kopfschütteln hervorrufen, hieß es in einer Stellungnahme der katholischen Kirchenvolksbewegung, der „Initiative Kirche von unten" und der Evangelische Kirchengemeinde Prenzlauer BergNord. In dieser Gemeinde hatte Hasenhüttl während des Kirchentages einen ökumenischen Gottesdienst mit „offener Kommunion" gefeiert, den sein Bischof als einen Verstoß gegen das Kirchenrecht wertete.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben