Politik : Bistum Berlin hat noch mehr Schulden Es fehlen weitere zwölf Millionen

-

(clk/M.G.). Das Erzbistum Berlin ist weitaus höher verschuldet als bislang bekannt. Nach Informationen des Tagesspiegels hat die Erzbischöfliche Vermögensverwaltung GmbH, eine hundertprozentige Tochter des Erzbistums, rund zwölf Millionen Euro zusätzliche Verbindlichkeiten. Diese Summe ist bei der Aufstellung der Gesamtverschuldung von 148 Millionen Euro, die die Beratungsfirma McKinsey im Frühjahr 2003 vorgelegt hatte, nicht berücksichtigt. Unterdessen hat das höchste Finanzgremium des Erzbistums, der Diözesanvermögensverwaltungsrat, am vergangenen Freitag den Haushaltsentwurf für das Erzbistum für das Jahr 2004 diskutiert, aber noch nicht verabschiedet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar