BND-Affäre : Kauder gegen Veröffentlichung des Schäfer-Berichts

Der Vorsitzende des BND-Untersuchungsausschusses, Siegfried Kauder (CDU), hat Bedenken gegen die Veröffentlichung des BND-Berichts angemeldet. Ein solcher Schritt könne dem Geheimdienst beträchtlich schaden.

Passau - Dem FDP-Mitglied im Parlamentarische Kontrollgremium (PKG), Max Stadler, reicht die Veröffentlichung des Berichts hingegen nicht aus. Er forderte in der «Passauer Neuen Presse», darüber hinausgehende Information durch die Bundesregierung. Stadler warf der Bundesregierung vor, zu langsam zu reagieren, und forderte sie auf, «umgehend ihr eigenes Wissen zu veröffentlichen und einen eigenen Bericht vorzulegen».

Am Dienstag hatte das Parlamentarische Kontrollgremium (PKG) in einer Sondersitzung entschieden hat, den seit Tagen heftig diskutierten Bericht des ehemaligen Bundesrichters Gerhard Schäfer über die Bespitzelung von Journalisten durch den BND zu veröffentlichen. (tso/dpa)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar