Bombenalarm : Sprengkörper in Pariser Luxuskaufhaus entschärft

In einem Pariser Kaufhaus sind fünf Sprengsätze gefunden und entschärft worden. Das Kaufhaus Printemps nahe der Pariser Oper wurde geräumt. Eine Gruppe namens "Afghanische Revolutionäre Front" hatte zuvor in einem Bekennerschreiben vor einem Anschlag gewarnt.

ParisIn einem großen Pariser Kaufhaus sind am Dienstagmorgen fünf Sprengsätze entdeckt und entschärft worden. Die Sprengsätze waren zwischen dem ersten und zweiten Stock des berühmten Printemps nahe der Pariser Oper platziert, wie die Polizei mitteilte. Das Kaufhaus wurde geräumt.

Eine bislang unbekannte Gruppierung namens "Afghanische Revolutionäre Front" hatte kurz zuvor in einem Bekennerschreiben, das bei der Nachrichtenagentur AFP einging, vor "mehreren Bomben" im Printemps gewarnt. Zunächst war nicht bekannt, woraus die Sprengsätze bestanden. (nis/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben