Politik : Bombendrohung gegen Lufthansa-Maschine Flug nach Mexiko abgebrochen

-

Frankfurt/Main (dpa). Wegen einer Bombendrohung musste ein voll besetzter JumboJet der Lufthansa seinen Flug nach Mexiko-Stadt unterbrechen und in Chicago zwischenlanden. In der US-amerikanischen Großstadt hätten die Sicherheitsbehörden sofort Passagiere, Gepäck und Maschine gründlich untersucht und nichts Verdächtiges gefunden, berichtete eine Lufthansa-Sprecherin am Sonntag in Frankfurt. Die Bombendrohung sei am Samstag telefonisch in Mexiko-Stadt eingegangen und habe ernst genommen werden müssen. Die 392 Passagiere wie auch die 19 Crew-Mitglieder waren den Angaben zufolge zunächst in Hotels untergebracht worden. Die Maschine vom Typ Boeing 747-400 war am Samstag um 13.30 Uhr vom Frankfurter Flughafen gestartet und rund zehn Stunden später in Chicago gelandet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar