Politik : Bosnien-Herzegowina: Nationalisten vorn

Nach den Parlamentswahlen in Bosnien-Herzegowina sind der Organisation über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zufolge die Nationalisten der drei Volksgruppen in Führung gegangen. Die OSZE gab am Montag in Sarajevo ein entsprechendes Teilergebnis bekannt, das auf einem Drittel der Stimmen basierte. Demnach lagen in der bosnischen Serben-Republik die Serbisch-Demokratische Partei (gegründet von dem als Kriegsverbrecher gesuchten Serbenführer Karadzic) und in der kroatisch-moslemischen Föderation die Kroatische Demokratische Union und die Partei der moslemischen Bosnier, SDA, vorn. Erst auf Platz drei folgte in der Föderation die aus Angehörigen aller Volksgruppen gebildete Sozialdemokratische Partei.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben