Politik : Bosnischer Muslim-General von UN-Tribunal freigesprochen

-

Den Haag - Das UN-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien in Den Haag hat den früheren bosnisch-muslimischen General Sefer Halilovic freigesprochen. Die Anklage habe nicht nachweisen können, dass der 53-Jährige für die Ermordung zahlreicher bosnischer Kroaten im September 1993 verantwortlich gewesen sei, urteilte eine Strafkammer des Gerichts am Mittwoch.

Hintergrund waren die Kämpfe der von Muslimen dominierten bosnischen Armee gegen bosnische Kroaten während des Krieges in Bosnien-Herzegowina. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Regierungstruppen in den Dörfern Grabovica und Uzdo 38 unbeteiligte Zivilisten brutal ermordeten. Es folgte jedoch nicht der Anklage, dass Halilovic der Kommandeur dieser Operation und damit für das Handeln seiner Untergebenen verantwortlich gewesen sei. Anders als in der Anklage behauptet, habe Halilovic auch keine Möglichkeit gehabt, die Täter der zweifelsfrei begangenen Kriegsverbrechen zu bestrafen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben