Politik : Botschaft an Terroristen

-

Als Zeichen der Standfestigkeit im Angesicht des Terrors haben sich die irakischen Abgeordneten einen Tag nach dem Selbstmordanschlag in der Kantine des Parlamentsgebäudes zu einer Sondersitzung versammelt. Parlamentspräsident Mahmud al Maschhadani sagte: „Dass wir heute diese Sitzung hier abhalten, ist eine deutliche Botschaft an die Terroristen.“ Nach Angaben aus Regierungskreisen gab es Vorabinformationen über die Pläne des möglicherweise zu einer

irakischen Al-Qaida-Gruppe gehörenden Attentäters. Auf der Suche nach dessen Helfern wurden am

Freitag Mitarbeiter der Kantine verhört, in der der Attentäter den Sprengstoff gezündet hatte. Al Maschhadani erklärte weiter, die Iraker würden den Vertretern jeder äußeren Macht , die sich in ihre inneren Angelegenheiten einmische, „die Hand abhacken “. Beobachter in Bagdad werteten dies als Anspielung auf die jüngsten Drohungen der türkischen Armee gegen die Kurden im Nordirak. Der türkische Armeechef Yasar Büyükanit hatte am Donnerstag offen eine Militäroperation gegen die Rebellen der Kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nachbarland gefordert.dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben