Politik : Botschafter in Berlin wird Vatikan-Außenminister

-

(dpa). Der bisherige Nuntius in Berlin, Erzbischof Giovanni Lajolo, ist neuer Außenminister des Vatikans. Papst Johannes Paul II. habe den 68jährigen Italiener in sein neues Amt berufen, teilte der Kirchenstaat am Dienstag mit. Lajolo ist seit 1995 Nuntius (Botschafter) in Deutschland. Sein Vorgänger, der Franzose Jean Louis Tauran, wurde kürzlich zum Kardinal ernannt. Lajolo, der als Experte für Staatskirchenrecht gilt, war bereits von 1974 bis 1989 für das vatikanische Außenministerium tätig. Er wurde 1935 in Novara/Piemont geboren und studierte dort, sowie in Irland und an der „Gregoriana“ in Rom Theologie und Philosophie. 1960 empfing Giovanni Lajolo die Priesterweihe, 1970 kam er als Attaché in die Nuntiatur in Bonn, wo er Sekretär und Auditor wurde. Für seine Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland erhielt er 1975 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar