Politik : Brand in Relaisstation: Russen verlieren Kontakt zu Satelliten

Das russische Militär hat wegen eines Brands in einer Relaisstation die Kontrolle über vier Satelliten verloren. Der Kontakt zu den Satelliten könne derzeit nicht dauerhaft hergestellt werden, sagte der russische Militär-Kommandeur Anatoli Perminow dem staatlichen Fernsehsender RTR. Militärangaben zufolge funktionierte das Satelliten-Kontrollsystem trotzdem normal. US-Experten hatten kürzlich davor gewarnt, Mängel im veralteten russischen Satellitensystem könnten einen Fehlalarm auslösen und zum irrtümlichen Start von Atomraketen führen. Perminow sagte, bei dem Brand sei niemand verletzt worden. Alle geheimen Dokumente und in der Station gelagerte Waffen seien in Sicherheit gebracht worden. Nach Einschätzung des Militärexperten Alexander Golz sind rund 70 Prozent der 100 bis 130 russischen Militärsatelliten in Kürze nicht mehr einsatzfähig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar