Politik : Brandanschlag auf Berliner CDU-Politiker

-

Berlin - Auf das Haus des Berliner CDU- Abgeordneten René Stadtkewitz haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag einen Brandanschlag verübt. Sie warfen einen Molotow-Cocktail durch ein Kellerfenster, der Mobiliar in Brand setzte. Da der Politiker noch wach war, konnte er zwei schlafende Kinder aus dem Bett holen und dann mit seiner Frau ins Freie flüchten. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Stadtkewitz wird seit vier Monaten massiv bedroht, weil er sich gegen den Bau einer Moschee im Bezirk Pankow engagiert. In den Briefen wurde ihm angedroht, dass „es der Familie an den Kragen geht“, wenn er den Widerstand nicht aufgebe. In der linken Szene wurde der 41-Jährige deshalb massiv angefeindet. Die CDU verurteilte den Anschlag. Ha

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben