Politik : Brasilien will 34 deutsche Panzer kaufen

Rio de Janeiro - Für bevorstehende Großereignisse wie den katholischen Weltjugendtag in diesem Jahr und die Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr will sich Brasilien mit deutschen Gepard-Panzern rüsten. Das brasilianische Verteidigungsministerium erklärte am Donnerstag (Ortszeit), in den kommenden Tagen solle ein Vertrag über die Lieferung von insgesamt 34 Gepard-Panzern unterzeichnet werden. Diese sollten dann in Etappen geliefert werden.

Nach Informationen der Webseite G1 soll es sich bei den Gepard-Panzern für Brasilien um gebrauchte 47,5-Tonner handeln, die in den vergangenen Jahren mit neuen Radaranlagen ausstaffiert wurden. Ihre Operationstauglichkeit soll bis in das Jahr 2030 reichen. Bis Juni sei die Lieferung von acht Panzern geplant. Der katholische Weltjugendtag, an dem auch Papst Franziskus teilnehmen will, findet im Juli in Rio de Janeiro statt.

Die Gepard-Panzer würden benötigt, um bei den Großereignissen die Menschen in den Stadien zu schützen, sagte Brigade-General Marcio Roland Heise. Eine weitere Teillieferung sei für 2015 vorgesehen. 2016 richtet Brasilien die Olympischen Sommerspiele aus. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar