Politik : Bremer SPD auf Distanz zu Schwarz-Rot

-

Bremen - Nach der Bürgerschaftswahl in Bremen geht die SPD ohne Präferenzen in ihre Sondierungsgespräche mit dem bisherigen Koalitionspartner CDU und den erstarkten Grünen. Allerdings ließ Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) am Montag Distanz zur Fortsetzung der großen Koalition erkennen. Nach einer Sitzung der SPD-Spitze in Berlin betonte er, er habe im Wahlkampf auch deshalb auf eine Koalitionsaussage verzichtet, um deutlich zu machen, dass nach zwölf Jahren großer Koalition kein Automatismus für eine Fortsetzung entstehen sollte. Die Spitzenkandidatin der Bremer Grünen, Karoline Linnert, bekräftigte den Regierungsanspruch ihrer Partei. „Wer will, dass die Regierung in Bremen gelingt, der muss das mit uns machen und nicht noch mal große Koalition.“ Diese sei abgewählt worden. dpa/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben