BRIEF VON 300 GEWERKSCHAFTERN : Becks Verbündete

Im Streit um die Agenda 2010 haben sich rund 300 Betriebsräte und Gewerkschafter mit einem öffentlichen Appell auf die Seite

von SPD-Chef Kurt Beck geschlagen. „Kurt Beck weiß uns an seiner Seite, wenn es darum geht, die Partei wieder auf einen arbeitnehmerorientierten Kurs zu führen. Kurt Becks Widerstand gegen weitere Zumutungen und Kürzungen sowie seine Initiative für eine Korrektur der Agenda-Politik begrüßen wir ausdrücklich. Weitere Schritte müssen folgen, um die soziale Spaltung unserer Gesellschaft zu

überwinden. (…) Der Arbeitsmarkt ist kein Kartoffelmarkt, auf dem das freie Spiel von Angebot und Nachfrage den Preis bestimmt.“ Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben