Politik : BSE-Krise: Bund stellt 900 Millionen bereit

Bund und Länder streiten weiter über die Aufteilung der Kosten, die durch die BSE-Krise entstehen. Der Bund will nach vorläufigen Berechnungen etwa 900 Millionen Mark bereitstellen. Alle Kosten, die darüber hinausgingen, müssten mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer geklärt werden, sagte die SPD-Abgeordnete Iris Hoffmann am Donnerstag im Bundestag in einer von der CDU/CSU anberaumten Aktuellen Stunde zur Lage der Bauern. Die Gesamtkosten der BSE-Krise werden auf bis zu 1,6 Milliarden Mark geschätzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben