Politik : BSE-Krise: Minister Funke für mehr BSE-Tests

Die Bundesregierung will vom kommenden Jahr an den Import von ungekennzeichnetem Rindfleisch verbieten, um die Bevölkerung vor BSE-infiziertem Fleisch zu schützen. Gesundheitsministerin Andrea Fischer (Grüne) sagte am Montag, nicht alle EU-Länder kennzeichneten das britische Rindfleisch so, wie es verlangt werde. Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke sprach sich beim EU-Agrarrat am Montag in Brüssel für Flächen deckende und umfassende BSE-Schnelltests in naher Zukunft aus. Ab dem 1. Januar 2001 sollen danach alle verendeten und notgeschlachteten Rinder getestet werden, ab dem 1. Juli alle "zur Schlachtung anstehenden Tiere", die vor dem 1. Januar 1998 geboren wurden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben