Schräge Einlage : Nahles singt Pippi Langstrumpf im Bundestag

Aus Ärger über die Rede der Kanzlerin hat SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles im Bundestag das Lied von Pippi Langstrumpf angestimmt. Die Einlage klang allerdings reichlich schräg - hören Sie selbst!

von
Andrea Nahles (SPD) sang im Bundestag "Pippi Langstrumpf".
Andrea Nahles (SPD) sang im Bundestag "Pippi Langstrumpf".Foto: dpa

"Ich mach' mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ....": SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles (SPD) hat die Generaldebatte im Bundestag zu einer seltenen Gesangseinlage genutzt. Aus Ärger über die Rede der Kanzlerin stimmte sie das Lied aus Astrid Lindgrens Kinderwelt an, um die Schönfärberei der Regierung anzuprangern.

Bei vielen Zuhörern erntete das kurze Trällern allerdings Spott, besonders bei Twitter. "Wenn man im Leben scheitert, kann das gefährlich sein. Wenn man in der Kunst scheitert, ist das peinlich", zitiert @neurosophie Woody Allen. Die politische Konkurrenz der Jungen Union (@JungeUnion) sieht in dem schrägen Singsang sogar kostenlose Wahlwerbung für die eigene Partei. Nutzer @Schlenzalot wünscht sich dagegen mehr Unterhaltung in politischen Debatten und fordert Wolfgang Schäuble zum Stepptanz auf.

Andrea Nahles hatte erst kürzlich eine Wahlkampfpanne verkraften müssen. Auf ihrer Webseite war ein Spendenaufruf mit einem Infoblatt der CDU versehen. Mitarbeiter hatten dies offenbar kopiert.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar