Videokolumne "Marc fragt Martenstein" : Herr Martenstein, wie motiviert man Erstwähler?

Tagesspiegel-Kolumnist Harald Martenstein hat einen Sohn. Und der wählt nun zum ersten Mal einen Bundestag. Soll man den Junior motivieren? Oder lohnt das gar nicht? Die Videokolumne zur Wahl - dieses Mal über Politik und Jugend.

von und
Martenstein, wie motiviert man Erstwähler?
Martenstein, wie motiviert man Erstwähler?

Wer weiß schon, was er wählen soll? Die einen raten vom Kreuzchen machen ab, die anderen verzweifeln an der Kompetenz des politischen Personals. Und Erstwähler? Was sollen die vom Zirkus rund um den Bundestag halten? Tagesspiegel-Kolumnist Harald Martenstein hat einen Sohn. Und der wählt nun zum ersten Mal einen Bundestag. Soll man den Junior motivieren? Oder ist eh alles zu spät? Und wie fischen Politiker bei der Jugend um Stimmen? Ein Gespräch über den Umgang mit Erstwählern.

In unserer Videoserie zur Bundestagswahl antwortet Martenstein auf die Fragen von Marc Röhlig. "Marc fragt Martenstein" hat dabei ein strenges Zeitlimit: Was auch immer diskutiert wird, muss in zwei Minuten abgehandelt werden.

Bisher sprach Martenstein, wie gut der aktuelle Wahlkampf läuft; ob Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Peer Steinbrück von der SPD ihren Job gut machen; welchen Wert Kleinparteien für die Demokratie haben; wie sehr Politiker "menscheln" dürfen und wer der wahre Gewinner der Bayernwahl ist; ob Trittin in der Pädophilie-Debatte zurücktreten sollte und welche Zukunft die FDP jetzt noch hat.

Martenstein, wie motiviert man Erstwähler?
Martenstein, wie motiviert man Erstwähler?

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben