Politik : Bühnenreif

NAME

Eine neue Form des Gesprächs entwickeln, in der Kakophonie der Meinungen zu einer Klärung beitragen – so hat Claus Peymann, Hausherr im Berliner Ensemble, das Ziel eines neuen Debattenforums auf seiner Bühne umschrieben. „So ein Theater – Politik im Ensemble“ heißt die Veranstaltungsreihe, die der Tagesspiegel und der Nachrichtensender n-tv vor der Bundestagswahl veranstalten. Im ersten Disput, moderiert von der stellvertretenden n-tv-Chefin Christine Kolmar und Tagesspiegel-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, ging es um Finanzen, soziale Gerechtigkeit und die Grenzen staatlicher Macht gegenüber der Wirtschaft. Drei weitere Debatten werden bis zur Wahl noch folgen, alle live übertragen auf n-tv. Die Einnahmen aus dem Eintrittsgeld gehen an eine gemeinnützige Einrichtung. hmt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben