Politik : Bürger stehen hinter Bankenpaket Politbarometer: Merkel deutlich vor Steinmeier

235871_0_ed6bdac4

Berlin - Das von der Bundesregierung beschlossene Stützungspaket für den Bankensektor stößt in der Bevölkerung überwiegend auf Zustimmung. Nach dem Politbarometer im Auftrag von ZDF und Tagesspiegel halten 61 Prozent der Bürger das Paket für richtig. 29 Prozent lehnten es ab. Am deutlichsten fällt die Zustimmung mit 74 Prozent bei den Unionsanhängern aus, aber auch in der Anhängerschaft der Linkspartei steht mit 56 Prozent Zustimmung die Mehrheit hinter den Maßnahmen. 51 Prozent aller Befragten meinen, dass mit dem Paket die Bankenkrise überwunden werden kann. 40 Prozent glaubten dies allerdings nicht. Als Folge der Bankenkrise erwarten laut Politbarometer 68 Prozent, dass die Arbeitslosigkeit in Deutschland wieder steigen wird. Deshalb halten auch 64 Prozent Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft für nötig.

Im Kräfteverhältnis der Parteien auf Bundesebene gibt es kaum Veränderungen. Wenn schon am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union unverändert auf 38 Prozent, die SPD ebenfalls unverändert auf 25 Prozent. Die FDP bliebe bei 11 Prozent, die Linke fiele um einen Punkt auf 11 Prozent, die Grünen könnten um einen Punkt auf 9 Prozent zulegen. Damit gäbe es eine schwarz-gelbe Mehrheit im Bundestag.

Auch nach der offiziellen Nominierung von Bundesaußenminister Frank- Walter Steinmeier zum SPD-Kanzlerkandidaten liegt Kanzlerin Angela Merkel in der Beliebtheit deutlich vorn. Merkel wünschen sich 52 Prozent als Regierungschefin, für Steinmeier sprachen sich unverändert 31 Prozent der Befragten aus. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben