Bürgerkrieg : Irakische Polizisten erschießen vier US-Soldaten

Irakische Polizisten haben im Norden des Landes am Dienstag das Feuer auf eine US-Patrouille eröffnet. Sie töteten vier US-Soldaten sowie einen einheimischen Übersetzer.

BagdadWie aus Kreisen des Innenministerius in Bagdad verlautete, feuerten zwei irakische Polizisten im Zentrum der Provinzhauptstadt Mossul auf die vier US-Soldaten. Anschließend seien die beiden geflohen. (mpr/AFP)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar