Politik : Bulmahn fordert Länder zu Schulreform auf Ministerin will Ganztagsschulen

NAME

Helsinki/Berlin (dpa). Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hat die Länder zu einer gemeinsamen grundlegenden Schulreform in Deutschland aufgefordert. Das schlechte Abschneiden der deutschen Schüler beim internationalen Schulleistungstest „Pisa“ erfordere eine „nationale Antwort und keinen Kompetenzstreit zwischen Bund und Ländern“, sagte Bulmahn anlässlich eines Finnland-Besuches mit sechs deutschen Länder-Schulministern. Ganztagsschulen und „eine neue Kultur des Lernens“ könnten eine Antwort auf die Schulprobleme der Bundesrepublik sein. Bulmahn besucht seit Pfingstmontag das skandinavische Land, das bei „Pisa“ neben Korea weltweit am besten abgeschnitten hatte. Die Minister besichtigen in Begleitung deutscher Wissenschaftler Schulen, Kindergärten und Jugendbildungsstätten. Bulmahn sagte, auch die nach der Erfurter Bluttat ausgelöste Diskussion über Gewalt verdeutliche, dass „Schüler und Lehrer dringend mehr Zeit füreinander“ benötigten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben