Politik : Bundespräsident ins Schloss Charlottenburg

-

(C.v.L.). Für das Schloss Charlottenburg als vorübergehenden Repräsentationsort des Bundespräsidenten hat sich am Donnerstag der Haushaltsausschuss des Bundestags ausgesprochen. Weil Schloss Bellevue im nächsten Jahr saniert wird, muss Ersatzraum für Empfänge gefunden werden. Die Abgeordneten, die über die Gelder zu entscheiden haben, lehnten Schloss Schönhausen ab. Die Renovierungskosten seien nach einem Gutachten „dramatisch hoch“. Auch das Kronprinzenpalais wurde abgelehnt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben