Ganztagsschulen

Seite 6 von 10
Bundestagswahl : 10 Probleme, die jede Regierung anpacken muss
von , , , und
Zwei Mädchen gehen in München Arm in Arm durch ihre Ganztagsschule.
Zwei Mädchen gehen in München Arm in Arm durch ihre Ganztagsschule.Foto: picture alliance / dpa

6. Die Kinder sind mittags zu Hause - zu wenig Ganztagsschulen

Schon um 13 Uhr steht das Grundschulkind wieder vor der Haustür. Mittagessen? Niemand da, der es zubereiten könnte. Auch niemand, der bei den Hausaufgaben helfen könnte. Also geht das Kind zum Nachbarn und verbringt den Nachmittag mit Computerspielen. Für viele Kinder in Deutschland beginnt so eine erfolglose Schullaufbahn, die schließlich in Schulabbruch und Arbeitslosigkeit mündet.

Wohl dem Kind, das auf eine Ganztagsschule gehen kann. Dort entwickeln Schüler laut Studien ein besseres Sozialverhalten und zeigen auch bessere Leistungen im Lesen. Doch obwohl seit vielen Jahren bekannt ist, dass zwei Drittel der Eltern ihr Kind gerne zu einer Ganztagsschule schicken würden, nehmen erst 40 Prozent der Schüler in Deutschland am Ganztagsbetrieb teil.

Eigentlich sind es noch weniger. Denn oft ziert das Etikett „Ganztagsschule“ eine Mogelpackung. Nur jeder fünfte Schüler besucht eine gebundene Ganztagsschule, also eine Schule, an der die Schüler an drei Tagen am Nachmittagsprogramm teilnehmen müssen – dabei sind gerade hier die Programme pädagogisch höherwertiger als bei freiwilliger Teilnahme. Zehn Prozent der Ganztagsschulen sind sogar an weniger als an drei Tagen nachmittags geöffnet.

Um den Ausbau der Ganztagsschulen deutlich zu beschleunigen, fordern die SPD und die Linke einen Rechtsanspruch auf einen Platz an einer Ganztagsschule und die Abschaffung des Kooperationsverbots. Auch die Union will neuerdings einen Rechtsanspruch „auf eine bedarfsgerechte Betreuung im Grundschulalter“ schaffen – da sie aber am Kooperationsverbot festhält, bliebe die Entscheidung bei den Ländern.

Die Grünen wollen ebenfalls, dass das Kooperationsverbot fällt, damit der Bund den Ausbau der Ganztagsschule vorantreiben kann, sowie einen Rechtsanspruch „mindestens“ auf eine Hortbetreuung. Die FDP und die AfD erwähnen die Ganztagsschule in ihren Wahlprogrammen nicht.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

47 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben