Politik : Bundesverkehrsminister Reinhard Klimmt will den Bußgeldkatalog verschärfen

Bundesverkehrsminister Reinhard Klimmt (SPD) will den Bußgeldkatalog für Temposünder drastisch verschärfen, wie das Ministerium am Montag bestätigte. So sollen zum Beispiel künftig Pkw- und Motorradfahrer bei einer Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften um 51 bis 60 Stundenkilometer für zwei Monate den Führerschein verlieren. Bisher wurde der Führerschein für einen Monat entzogen. Außerdem wird wie bisher 350 Mark Bußgeld fällig. Nach einem Bericht der "Bild-"Zeitung sollen die Änderungen im Sommer 2000 in Kraft treten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar