Politik : Bundeswehr-Mandat für Mazedonien verlängert

-

(dpa). Der Bundestag hat mit Zustimmung aller Fraktionen (577 von 585 Stimmen) den Einsatz einer verkleinerten Bundeswehrtruppe in Mazedonien um ein halbes Jahr verlängert. Deutschland wird seine Truppe in dem Balkanland von 200 auf 70 Soldaten reduzieren. Das derzeitige Mandat der Mission „Amber Fox“ läuft am 15. Dezember aus. Insgesamt wird die Zahl der Soldaten für die Nachfolgemission „Allied Harmony“ von 900 auf 470 verringert. Der Auftrag ist, zivile Beobachter zu schützen. Die Kosten für den weiteren Bundeswehreinsatz betragen 2,1 Millionen Euro.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar