Politik : Bundeswehrreform: Zeit bis 2006

ca

Am kommenden Freitag, 16. Februar, wird Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) endgültig darüber entscheiden, welche Standorte geschlossen, welche verkleinert und welche gestärkt werden. Danach machen sich die zuständigen Stäbe der Bundeswehr an die Arbeit, um das neue Stationierungskonzept mit konkreten Befehlen und Zeitplänen umzusetzen. Bis Ende 2001 sollen sie damit fertig sein. Anfang 2002 beginnt nach den bisherigen Planungen die Umsetzung, das heißt die ersten Standorte werden verkleinert oder geschlossen. Einige bekommen auch zusätzliche Stellen. Bis 2006 wird das Programm komplett umgesetzt. Bei der Frage, wann es welche Reduzierung gibt, will Scharping auch die Interessen betroffener Städte und Gemeinden berücksichtigen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben