Politik : Bush droht kubanischer Führung

-

Washington/Havanna - Nach der Erkrankung von Kubas Staatschef Fidel Castro hat US-Präsident George W. Bush die Bürger der Karibikinsel zum demokratischen Wandel aufgerufen. Die USA wollten die Kubaner bei der Errichtung einer Demokratie verpflichteten Übergangsregierung unterstützen, erklärte Bush am Donnerstag auf dem Weg zu seiner Ranch im US-Bundesstaat Texas. Washington werde sich um diejenigen in der gegenwärtigen Regierung kümmern, die dem Willen nach einem freien Kuba im Wege stünden, drohte Bush. Nach Angaben seiner Schwester hat Castro inzwischen die Intensivstation verlassen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben