Politik : Bush und Blair für Nobelpreis vorgeschlagen

US-Präsident George W. Bush gehört zu den offiziellen Kandidaten für den diesjährigen Friedensnobelpreis. Wie am Montag in Oslo bestätigt wurde, haben Parlamentsabgeordnete der rechtsgerichteten norwegischen Fortschrittspartei Bush zusammen mit dem britischen Premierminister Tony Blair für ihren gemeinsamen Einsatz gegen den Terrorismus vorgeschlagen. Das Osloer Nobelkomitee, das den Eingang von Vorschlägen traditionell nicht kommentiert, wollte am Montag auch noch keine Angaben über die Zahl der bis zum Ablauf der Nominierungsfrist am 1. Februar eingegangenen Vorschläge machen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben