Politik : Bush und Putin besiegeln drastische Abrüstung

NAME

Moskau (dpa). US-Präsident George W. Bush und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben am Freitag in Moskau einen weit reichenden Abrüstungsvertrag unterzeichnet und damit eine neue Ära der Zusammenarbeit ihrer Länder eingeleitet. Das Abkommen sieht die Reduzierung der nuklearen Arsenale auf jeweils 1700 bis 2200 Sprengköpfe bis zum Ende des Jahres 2012 vor. Bush und Putin bekräftigten ihre Entschlossenheit, im Kampf gegen den internationalen Terror weiter eng zusammenzuarbeiten.

SEITE 2

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben