Politik : Bushs Gesetz hält Koma-Patientin am Leben

-

Washington US-Präsident George W. Bush hat am Montagmorgen (Ortszeit) ein Sondergesetz unterzeichnet, um das Leben der seit 1990 im Wachkoma liegenden Terri Schiavo zu verlängern. In Fällen mit „schwerwiegenden Zweifeln“ müsse immer „zugunsten des Lebens“ entschieden werden, sagte er. Ärzte im US-Bundesstaat Florida hatten am Freitag auf richterliche Anordnung die künstliche Ernährung der 41-Jährigen beendet. Nun muss ein Bundesrichter entscheiden, ob damit wieder begonnen wird. Die Bundesärztekammer stellte klar, dass bei Koma-Patienten im Zweifel der Erhalt des Lebens absoluten Vorrang haben müsse. raw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben