Casdorffs Agenda : Anlass zur Selbstprüfung für Merkel und Gabriel

Für die Volksparteien in der Hauptstadt ist diese Wahl ein Denkzettel - für deren Vorsitzende im Bund muss sie ein Anlass zur Selbstprüfung sein. Ein Kommentar.

von
Für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel muss die Wahl in Berlin ein Anlass zur Selbstprüfung sein.
Für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel muss die Wahl in Berlin ein Anlass zur Selbstprüfung sein.Foto: AFP

Berlin hat gewählt - und für die Volksparteien in der Hauptstadt ist diese Wahl ein Denkzettel. Die Stimmverluste lassen sich für die Müller-SPD nicht in einen Sieg umdeuten, selbst wenn sie weiterregiert. Der Henkel-CDU wiederum bleibt nichts, als sich zu befragen, wie es inhaltlich weitergehen kann. Denn bei allen unter 60-Jährigen liegt sie hinter den Grünen (und nur knapp vor den Linken), bei den über 60-Jährigen ist sie eingebrochen. Da schmilzt ein Wählerreservoir. Berlin hat gewählt - und für die Volksparteien im Bund mit ihren Vorsitzenden Angela Merkel und Sigmar Gabriel muss diese Wahl ein Anlass zur Selbstprüfung sein.


Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.


» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

31 Kommentare

Neuester Kommentar