Casdorffs Agenda : Der Blick von Europas Jugend auf die Demokratie macht Angst

Die Demokratie - eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft. Die Jugend in Europa teilt diese Ansicht in den meisten Staaten nicht.

von
Das Vertrauen der jungen Menschen in Deutschland in die Demokratie ist vergleichsweise hoch.
Das Vertrauen der jungen Menschen in Deutschland in die Demokratie ist vergleichsweise hoch.Foto: imago/Revierfoto

Hoffentlich ist das kein Signal für die Wahl in Frankreich: Nur rund die Hälfte der jungen Menschen in den bevölkerungsreichsten EU-Ländern plus Griechenland sieht die Demokratie als beste Staatsform an. Mehr noch, laut der jüngsten Jugendstudie des Meinungsforschungsinstituts YouGov ist die Demokratie für mehr als ein Viertel (26 Prozent) nicht besser als andere Staatsformen. Am wenigsten überzeugt sind die 16- bis 26-Jährigen in Frankreich (42 Prozent) und Polen (42 Prozent).

Da kann einem schon bange werden. Immerhin: Die jungen Menschen in Deutschland haben mit 62 Prozent Zustimmung das zweithöchste Vertrauen in eine demokratische Regierung. Nur Griechenland, Wiege der Demokratie, hat einen höheren Wert.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

85 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben