Casdorffs Agenda : Die zwei Wirklichkeiten der Angela Merkel

Lokalpolitiker gehen sie hart an, Umfragen signalisieren großen Rückhalt: die Wirklichkeiten der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise.

von
Der Rückhalt für Angela Merkel ist größer, als ihre Kritiker glauben machen.
Der Rückhalt für Angela Merkel ist größer, als ihre Kritiker glauben machen.Foto: AFP

Die zwei Wirklichkeiten der Kanzlerin. Zum einen schicken ihr wieder einmal Bürgermeister, diesmal 215, einen Brandbrief: Der Bund soll handeln, durchgreifen, Flüchtlinge aus sicheren Drittstaaten an den Außengrenzen abweisen, soll Grenzkontrollen ausweiten und verstärken.

Zum anderen bekommt sie Umfragezahlen auf den Tisch, die sagen, dass die Menschen ihr wie keiner anderen vertrauen. Die schafft das, sagen mehr als 80 Prozent in ihrer Partei, der CDU. Unter denen sind bestimmt auch viele Bürgermeister. In Wirklichkeit sind sie also alle vereint.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.


» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben