Casdorffs Agenda : Einheit leben, jeden Tag

Die uneinige Union, dazu die FDP und Grüne - sie müssen sich dringend zusammenraufen. Denn es gibt wichtigeres als Ämter, Dienstwagen, Pfründe. Ein Kommentar.

von
Ein Deutschlandfähnchen zum Tag der Deutschen Einheit.
Ein Deutschlandfähnchen zum Tag der Deutschen Einheit.Foto: Michael Reichel/dpa

Der Alltag hat uns wieder. Einheit leben, jeden Tag, das bleibt uns als Appell von der Feier des großen Glücks der Deutschen. Was eine Herausforderung ist: für jeden Einzelnen, nicht zuletzt für jeden einzelnen Politiker. Zumal für die, die eine Regierungskoalition bilden sollen und wollen.

Die uneinige Union, dazu die beiden Komplementärparteien FDP und Grüne - sie müssen sich dringend zusammenraufen. Denn es gibt wichtigeres als Ämter, Dienstwagen, Pfründe. Es gilt, diejenigen für die Demokratie zurückzuholen, die sich in Ablehnung einmauern.

Die Maß und Mitte ablehnen, weil sie sich nicht ausreichend wahrgenommen fühlen. Und ihre Kümmernisse. Die Wirklichkeit ist konkret. Rente, Steuern, vieles mehr, in Summe: Teilhabe am Glück. Das muss erfahrbarer im Alltag werden. Jeden Tag die Einheit leben, ist harte Arbeit. Wenn sie gelingt, lässt sich der nächste Tag der Deutschen Einheit noch viel besser feiern.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben