Casdorffs Agenda : Einwanderungsland Deutschland

Die USA bieten ein Muster an Integration für Abertausende von Einwanderern. Deutschland sollte akzeptieren, dass es jetzt auch zu einem Einwanderungsland wird.

von
Ein Grenzschild der "Bundesrepublik Deutschland" an der Landesgrenze zu Tschechien.
Ein Grenzschild der "Bundesrepublik Deutschland" an der Landesgrenze zu Tschechien.Foto: ZB

Europa am Abgrund, weil es die Verschiedenheit und Widersprüche nicht aushält? Weil die Deutschen die skeptische bis ablehnende Haltung der Osteuropäer und der Briten und der anderen in der Flüchtlingsfrage nicht ertragen können? So kann man denken. Denn den einen wird es immer stärker als den anderen betreffen. Die Geflüchteten suchen Schutz in Deutschland, wie sie es über viele, viele Jahre in den USA getan haben. Und die USA haben ein Muster an Integration geboten für Abertausende von Einwanderern. Noch heute ist das so. Wenn man ein Einwanderungsland ist. Dazu wird jetzt auch Deutschland. Unwiderruflich. In den Abgrund fällt nur, wer sich dieser Einsicht nicht stellt.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.



26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben