Casdorffs Agenda : Frank-Walter Steinmeier - Bundespräsident in spe?

Frank-Walter Steinmeier ist Außenminister, einer der beliebtesten Politiker Deutschlands - und bald schon Hausherr im Schloss Bellevue?

von
Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Auf dem Weg ins Schloss Bellevue?
Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Auf dem Weg ins Schloss Bellevue?Foto: AFP

Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident? Ja, diese Frage muss man stellen. Haben wir ja auch schon mal, nicht wahr? Und wahr ist immer noch, dass die Deutschen, eine große Koalition aus allen Lagern, Steinmeier mögen. Er ist sehr, sehr beliebt. Der Außenminister, der nahezu rastlos durch die Welt jettet und sie zu retten versucht, ist, sagen wir so: Merkel männlich.

Sachlich, freundlich, pragmatisch. Vernünftig. Und evangelischer Christ. Aber praktizierend. Bis hinein in seine Politik ist das zu spüren. Steinmeier soll ja auch noch Präsident des Kirchentages werden, 2019. Versöhnen statt spalten, das liegt ihm. Dass er außerdem (wie Merkel) empfindsam bis zur Empfindlichkeit ist, ist auch kein Hinderungsgrund.

Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas CasdorffFoto: Tsp

Dazu 59 Jahre jung, verheiratet mit einer selbstbewussten Frau, die mitten im Leben steht. Kurz: Alles passt. Nur stellt sich immer noch die Frage, ob es ihm passt. Die Antwort muss er bis zur Wahl im Frühjahr 2017 geben.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

15 Kommentare

Neuester Kommentar