Casdorffs Agenda : Solidarität mit Flüchtlingen zeigen

Alle, die sich demonstrativ an die Seite der Flüchtlinge stellen, sind willkommen. Spitzenpolitiker und jeder andere auch.

Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas CasdorffFoto: Tsp

Von Politikern wird erwartet, mehr noch, von ihnen ist zu erwarten, dass sie die Wirklichkeit nicht nur wahrnehmen, sondern sich ihr stellen. Dazu zählt dieser Tage, dass sich die führenden Bundespolitiker einem Thema stellen, das von außen ans Land herangetragen wird: Flüchtlinge.

Die hierher kommen, müssen aufgenommen, untergebracht und integriert werden. Mit vereinten Kräften. Ob in Heidenau, Berlin-Wilmersdorf oder Duisburg-Marxloh, ob Präsident, Kanzlerin oder Vizekanzler, da ist jeder Politiker willkommen, der sich demonstrativ an die Seite der Flüchtlinge stellt. Und jeder andere auch.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben