Casdorffs Agenda : Über Bodentruppen in Syrien muss debattiert werden

Eine Mehrheit der Franzosen unterstützt einen Militäreinsatz in Syrien. Notfalls auch mit Bodentruppen. Diese Debatte muss auch in Deutschland geführt werden.

Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas Casdorff
Tagesspiegel-Chefredakteur Stephan-Andreas CasdorffFoto: Tsp

Die Franzosen gehen voran - bei der Debatte. Ihr Präsident hat entschieden: Wir fliegen Luftangriffe auf die Terrormiliz IS. Ohne Angst davor, dass sich Terroristen unter den Flüchtlingen aus Syrien befinden und im Land zurückschlagen könnten. Die Mehrheit der Franzosen unterstützt einen Militäreinsatz. Notfalls auch mit Bodentruppen. Im begrenzten Umfang, im Rahmen einer größeren Koalition und mit internationalem Mandat, aber eben Bodentruppen. Weil eben nur die Boden gewinnen und halten können.

Der russische Präsident redet ähnlich. Er hat andere Interessen. Aber wird eine Debatte dadurch falsch? Sie muss ohnehin geführt werden. Auch in Deutschland. Weil der IS nicht besiegt ist. Aber besiegt werden muss.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.


12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben