Casdorffs Agenda : Was für ein Sieg: für Hillary Clinton.

Clinton hat 200.000 Stimmen mehr als Trump - und doch verloren. Der Verliererin bleibt nur noch, Größe zu zeigen.

von
Beeindruckende Verliererrede von Hillary Clinton, hier zwischen dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton (l) und dem Senator Tim Kaine.
Beeindruckende Verliererrede von Hillary Clinton, hier zwischen dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton (l) und dem Senator Tim...Foto: REUTERS

Was für ein Tag, der Tag danach. Was für ein Sieg: für Hillary Clinton. Sie hat 200.000 Stimmen mehr als Donald Trump. Doch er wird Präsident, er hat die Staaten gewonnen. Ihr Sieg - ohne Wert. The winner takes it all. Und der Verlierer? Muss Größe zeigen.

Am Ende einer harten Kampagne mit diesem für sie bitteren Ende hat Clinton sie gefunden. Hat sie dafür gewoben, Trump eine faire Chance zu geben. Ihm Zusammenarbeit angeboten. Um den Zusammenhalt eines Landes zu erreichen, das nach der Wahl gespalten wirkt. Wenn das kein Sieg ist: einer für die Demokratie.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

Video
Trump triumphiert bei US-Wahl
Trump triumphiert bei US-Wahl


» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben