Casdorffs Agenda : Wolfgang Schäuble hat mit 73 noch einiges vor

Konrad Adenauer wurde mit 73 das erste Mal Kanzler. Er blieb es 14 Jahre. Finanzminister Schäuble wird bald 74 - und erneut für den Bundestag kandidieren.

von
Finanzminister Wolfgang Schäuble.
Finanzminister Wolfgang Schäuble.Foto: dpa

Bis gestern hätte man denken können, Schatzkanzler Wolfgang Schäuble bestelle sein Haus und denke an Abschied aus der Politik. Denn Bruno Kahl, sein Wegbegleiter über lange Jahre, ist inzwischen BND-Präsident, und Martin Jäger, sein Chefkommunikator, wird Innen-Staatssekretär in Baden-Württemberg bei Schwiegersohn Thomas Strobl.

Aber weit gefehlt, Schäuble hat noch was vor. Seit 1972 gehört er dem Bundestag an, so lange wie keiner sonst und keiner vor ihm. Jetzt erklärt sein Kreisverband: Schäuble kandidiert wieder. Da er bestimmt Platz 1 der Landesliste bekommt, kommt der gegenwärtige Finanzminister auch bestimmt wieder zurück ins Parlament nach Berlin.

Nur am Rande bemerkt: Schäuble wird am 18. September 74. Konrad Adenauer wurde mit 73 das erste Mal Kanzler. Er blieb es 14 Jahre.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den sie hier kostenlos abonnieren können.

8 Kommentare

Neuester Kommentar