Politik : Castro wirft Bush Mordpläne vor

-

(dpa). Kubas Staats und Parteichef Fidel Castro hat US- Präsident George W. Bush vorgeworfen, seine Ermordung zu planen. In einer fast sechsstündigen Rede versicherte Castro in der Nacht zum Freitag außerdem, dass er im Falle einer US-Invasion sein Land mit der Waffe in der Hand verteidigen werde. „Es ist mir egal, wie ich sterbe, aber wenn sie hier einmarschieren, werde ich kämpfend sterben“, sagte der 77-jährige Revolutionsführer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben