Politik : CDU berät neues Programm

Berlin - Der CDU-Bundesvorstand ist am Sonntag in Berlin zu einer zweitägigen Klausur zusammengekommen, bei der er abschließend das neue Grundsatzprogramm der Partei beraten will. Endgültig verabschiedet werden soll es auf einem Parteitag im Dezember in Hannover. Am Montag stehen die Vorbereitung der Landtagswahlen im kommenden Jahr in Hessen, Niedersachsen und Hamburg auf der Tagesordnung, die Planung für die zweite Jahreshälfte 2007 sowie ein Rückblick der CDU-Vorsitzenden, Bundeskanzlerin Angela Merkel, auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft.

Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, warnte die Union vor einem Stillstand bei der Reformpolitik. „Wir brauchen noch konsequentere Reformen der sozialen Sicherungssysteme, was bei der Rente teilweise gelungen ist, bei Pflege und Gesundheit noch nicht ausreichend“, sagte der Bundestagsabgeordnete der „Frankfurter Rundschau“. Mißfelder beklagte, dass der CDU eine konservative Leitfigur fehle.dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben