Politik : CDU-Postkartenaktion: Hilfe vom Inder

SPD-Fraktionschef Peter Struck konnte sich am Donnerstag im Bundestag ein hämisches Lächeln nicht verkneifen. Da setze Jürgen Rüttgers im CDU-Wahlkampf in NRW eine Postkartenaktion gegen die Anwerbung ausländischer Computerspezialisten speziell aus Indien ein und sammle die Bürgerdaten akribisch. Und worauf setze er bei der Auswertung? "Auf eine SQL-Datenbank, die vor vielen Jahren von einem Inder namens Umang Gupta entwickelt wurde. Und zwar in Bangalore." Das Lächeln wurde zum tosenden Gelächter bei den SPD-Abgeordneten. Und zu Wortschaum beim CDU-Generalsekretär in NRW, Herbert Reul. Der heulte per Fax zurück: Böswillige Unterstellung. Die NRW-CDU "setzt kein von einem Inder geschriebenes Programm ein", um die CDU-Postkartenaktion auszuwerten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben