Politik : CDU-Spendenaffäre: Lüthje will Aussage verweigern

Erneut will ein wichtiger Zeuge dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zur CDU-Spendenaffäre keine Fragen beantworten. Der ehemalige Generalbevollmächtigte der CDU-Schatzmeisterei, Uwe Lüthje, hat dem Ausschuss mitgeteilt, dass er sich wegen Ermittlungen im Zusammenhang mit den CDU-Finanzen auf ein Aussageverweigerungsrecht beruft, sagte der SPD-Obmann im Ausschuss, Frank Hofmann. Er wertete die Mitteilung des schwer erkrankten Lüthje allerdings nicht als einen entscheidenden Rückschritt in den Ermittlungen des Gremiums.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben