Politik : CDU streitet über „giftige Reformen“

NAME

Berlin (dpa). Kurz vor dem CDU-Parteitag in Frankfurt streiten sich die Präsidiumsmitglieder Wolfgang Schäuble und Roland Koch über das Reformtempo im Fall einer Regierungsübernahme. Koch warnte Stoiber vor „giftigen Reformvorschlägen“, die erst nach der Wahl gemacht würden. Alles müsse vor der Wahl klar sein. Schäuble forderte: „Wenn wir nach einem Sieg schnell und entschlossen handeln, wird das die Chancen der CDU bei den Wahlen in Niedersachsen und Hessen verbessern.“ Verschiedene CDU-Politiker wollen die Altersvorsorge und Krankenversicherung reformieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar