Politik : CDU will für Kranke neue Eigenbeiträge

CDU-Chefin Angela Merkel hat zur Kostensenkung im Gesundheitswesen eine Selbstbeteiligung nach dem Muster der Kraftfahrzeugversicherung vorgeschlagen. "Jeder Versicherte soll in bestimmten Grenzen die Wahl haben, ob er von der Versicherung eine Vollversorgung haben will oder eine ordentliche Grundversorgung mit entsprechender Eigenbeteiligung", sagte Merkel dem "Focus". Entsprechend könnten die Beiträge für die Grundversorgung sinken. Dagegen erteilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi Bestrebungen zur Privatisierung des Krankheitsrisikos erneut eine Absage. Mit ihrer Position nähert sich Merkel den Vorschlägen von Ex-Gesundheitsministers Horst Seehofer (CSU) an. Dieser plädiert zur finanziellen Entlastung der Krankenkassen für ein System der Patienten-Selbstbeteiligung im Krankheitsfall.

0 Kommentare

Neuester Kommentar